09365 88 92 713 mail@be-content.de
10 Filme für Gründer und solche, die es werden wollen

10 Filme für Gründer und solche, die es werden wollen

In vielen Reaktionen auf diesen Beitrag wurde ich gefragt, welche Filme noch für Gründer:innen interessant sein könnten. Deshalb gibt es nachfolgend eine kleine Liste mit zehn empfehlenswerten Filmen. Dabei möchte ich nicht nur auf vielleicht offensichtlichen Filme eingehen, sondern auch Filme nennen, die auf den ersten Blick als Empfehlung seltsam anmuten, aber von denen Gründer:innen einen bestimmten Aspekt besonders gut lernen können.

Kein Verkauf ohne transparente Kommunikation

Kein Verkauf ohne transparente Kommunikation

Dieses Jahr begann mit einem schönen, kleinen Erfolg: Mein Kollege RA Gmerek hat ein siegreiches Urteil vor einem Amtsgericht erstritten. Der Fall ist nicht spektakulär, der Gegenstandswert leider überschaubar insoweit eigentlich nicht berichtenswert. Aber die Problemstellung ist typisch für das IT-Recht und so lohnt sich ein Blick doch.

Hilfe, wo ist mein Vertrag

Hilfe, wo ist mein Vertrag

Um im Projekt voran zu kommen, wird zu oft ein Vertrag aufgesetzt und schnell unterschrieben. Es wird sich kaum damit auseinandergesetzt, ob alle wichtigen Punkte im Vertrag enthalten sind, und während des Projekts kommt es deswegen sehr oft zu Meinungsverschiedenheiten. Dies kann sogar bis dahin führen, dass ein Auftrag verloren geht oder sogar jahrelange Partnerschaften zerstört werden.

Who you gonna call? Ghostbusters!

Who you gonna call? Ghostbusters!

Der Plot von Ghostbusters ist schnell erzählt: drei Dozenten gründen eine Firma, um der steigenden Belästigung durch Geister in New York Herr zu werden. Sie bauen sich ihre eigene Fang-Technik, müssen mit steigender Arbeitsbelastung umgehen und retten am Ende die Stadt vor der Bedrohung durch den ultimativen Endgegner

Unternehmensvision und Unternehmensmission

Unternehmensvision und Unternehmensmission

Warum existiert ein Unternehmen? Auf den ersten Blick scheint das eine simple Frage zu sein, die leicht zu beantworten ist: ein Unternehmen existiert, um einen Gewinn zu erzielen und so nicht nur seine Existenz zu rechtfertigen, sondern auch um seine Existenz auf Dauer zu sichern. Auf den zweiten Blick wird klar, dass hinter dieser Frage jedoch mehr steckt.

Ist Dein Online Shop in Gefahr?

Durch COVID-19 wurde die bislang lahmende Digitalisierung in Deutschland nochmals massiv beschleunigt. Allerdings gab es für Onlineshop Betreiber am 26.04.2021 einen Rückschlag.
iOS 14.5 (iOS ist das Betriebssystem von Apple für iPhones und iPads) wurde ausgerollt und damit wurde Werbetreibenden das Leben schwerer gemacht.